Frieden ist möglich

Johannes Czwalina und Christina Callori di Vignale
Frieden ist möglich
Geheimnisse erfolgreicher Versöhnungsprozesse

Die erweiterte Auflage von 2024 beschäftigt sich auch mit den Kriegen zwischen Russland und der Ukraine und der Hamas und Israel.

ISBN 978-3-86638 359 3
2024
200 Seiten Hardcover mit Lesebändchen zu 26,00 Euro

Johannes Czwalina und Christina Gräfin Callori di Vignale haben sich aus unterschiedlichen Richtungen mit einigen der großen Friedensschlüsse des 20. Jahrhunderts befaßt. Vor allem haben sie die Gespräche und Verhandlungen studiert und sich deren Protagonisten genau angeschaut:

Beispielsweise Nelsen Mandelas und Willem de Klerks Vitae und Gesprächsbegegnungen, die Anfang der 1990er Jahre zu einem Modell des Zusammenlebens verschiedener Ethnien und zur Aufhebung der Apartheit führten – wie ging das vor sich? Welche Voraussetzungen, welche Eigen- schaften waren hierzu wesentlich? Und welche Besonderheiten in Persönlichkeit und Biographie erlaubten es Bundeskanzlerin Angela Merkel, in der große Migrationsturbulenz um 2015 für einen friedlichen Ausgleich nationaler und ethischer Positionen zu sorgen? Was ermöglicht es dem Chef einer einflußreichen und geschichtsträchtigen Adelsfamilie, Albrecht Fürst zu Castell-Castell, deren historische Verstrickungen zu formulieren und entgegen Familieninteressen einen offenen Umgang mit Schuld und die Aussöhnung einzuleiten? – Diese Begegnungen, Gespräche und Portraits bilden die Basis für die folgenden Analysen.

Die Autoren leiten aus der Analyse erfolgreicher Friedensprozesse ein detailliertes Anforderungs- profil ab. Und sie fassen zusammen, worauf es bei der professionellen Rekrutierung von Führungs- kräften für den diplomatischen wie den NGO-Bereich ankommt. Durch ihre praktischen Anleitungen ist der Band zugleich ein Muss für alle, die selbst in Konfliktlösungsthemen aktiv werden möchten und sich nach ihrer persönlichen Eignung hierfür fragen – und ihre Fähigkeiten schärfen möchten.

Johannes Czwalina, geboren 1952 in Berlin, lebt seit 1973 in der Schweiz, wo er Theologie studierte. Nach seinem Studium arbeitete er zehn Jahr als Groß- stadtpfarrer, bevor er 1990 die Czwalina Consulting AG gründete.

Das Institut mit seinem Team von Spezialisten konzentriert sich auf die Beratung von Führungskräften national wie international. Czwalina ist gefragter Coach für das Top-Managment, erfolgreicher Referent und Autor zu Führungsthemen, die in eine verantwortungsbewußte Unternehmenskultur führen. – „Wanderer bin ich, komme von fern, suche den himmlischen Stern.“ Mehr auf seiner Website www.czwalinaconsulting.com

Christina Callori di Vignale kam 1940 als Tochter deutscher Eltern in Rom zur Welt. Kindheit und Jugend bis zum Abitur verlebte sie in Dresden. Nach Abschluss des Sprachstudiums war sie bei Caritas Internationalis in Rom beschäftigt und bei zahlreichen Auslandseinsätzen für diese Organisation unterwegs. Als Übersetzerin hat sie hauptsächlich für den Herder Verlag gearbeitet. 1983 gründete sie in Freiburg ihre Agentur für Multimedia- und Buchproduktion. Mehr auf der Website www.callori.de